Die Polizei sucht einen Mann, der am Aileswasensee bei Nürtingen eine 47-Jährige massiv sexuell bedrängt hat. Foto: dpa

Am FKK-Strand am Aileswasensee bedrängt ein Mann eine Frau mehrfach sexuell. Die 47-Jährige wehrt ihn ab, doch der Mann folgt ihr bis ins Auto, um neben ihr zu onanieren.

Neckartailfingen - Nach Zeugen und Hinweisen zu einem Fall von sexueller Belästigung, der sich am Dienstag am Aileswasensee (Kreis Esslingen) ereignet hat, aber erst am Donnerstag angezeigt wurde, sucht das Polizeirevier Nürtingen. Wie die Beamten berichten, hielt sich eine 47-jährige Frau zwischen 18.30 Uhr und 20.40 Uhr im FKK-Bereich des Aileswasensees auf.

Während dieser Zeit wies sie mehrfach einen Unbekannten ab, der sie zu sexuellen Handlungen aufforderte und ständig belästigte. Als die Frau zu ihrem Wagen ging, folgte ihr der Mann, zog seine Hose herunter, setzte sich auf den Beifahrersitz und onanierte. Danach stieg er aus und entfernte sich.

Mann fiel bereits zuvor auf

Wie sich herausstellte, war der Mann bereits zuvor im Bereich der Männertoilette aufgefallen. Hier wusch er seine Badetasche aus, wobei er offensichtlich Kontakt zu anderen Badegästen suchte.

Der Unbekannte wird als etwa 50 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und mit extrem gebräunter Haut beschrieben. Er hat schwarze, kurze Haare und soll Akne-Narben auf den Wangen haben.

Bekleidet war er mit Jeans und einem schwarzen T-Shirt. Er war mit einem silbernen Herrenrad unterwegs auf dessen Gepäckträger sich eine schwarze Tasche befand. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07022/92240.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: