Der VW, der auf die Gegenfahrbahn geraten war, wurde schwer beschädigt.. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Bei einem heftigen Zusammenstoß auf der Bundesstraße 312 in der Nähe von Neckartenzlingen sind am frühen Samstagmorgen drei Menschen verletzt worden und 30 000 Euro Sachschaden entstanden.

Neckartenzlingen - Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße zwischen Neckartailfingen und Bempflingen sind in der Nacht zum Samstag drei Menschen leicht verletzt worden und rund 30 000 Euro Sachschaden entstanden. Zudem musste die Straße danach fünf Stunden lang gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilt, war gegen 3.35 Uhr eine 27-Jährige bei Nebel mit ihrem VW in Richtung Metzingen unterwegs gewesen und auf Höhe von Neckartailfingen aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen, der Backwaren transportierte. Anschließend kollidierte der VW noch mit einem hinter dem Kleintransporter fahrenden BMW. Das Trümmerfeld aus Fahrzeugteilen und Backwaren sowie auslaufenden Betriebsstoffen verteilte sich auf 200 Meter, sodass der Polizei zufolge eine fünfstündige Vollsperrung zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn notwendig war. Erst um 8.35 Uhr war die Bundesstraße wieder frei. Neben Polizei, Rettungsdienst und der Straßenmeisterei Kirchheim waren zwei Abschleppwagen und eine Kehrmaschine im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: