Am Wochenende könnte es in Stuttgart eng werden auf den Straßen. Foto: dpa

Der Wasen kann keine Autos verkraften. Ein großer Bogen um das Veranstaltungsgelände empfiehlt sich am Wochenende – auch weil zeitgleich noch der VfB spielt.

Stuttgart - Wochenende und Wasen-Volksfest, dieses Doppel treibt den Mitarbeitern in der Verkehrsleitzentrale bereits die Schweißperlen auf die Stirn. Gesellt sich zum Volksfest noch ein Spiel des VfB Stuttgart dazu, ist dem kundigen Verkehrsteilnehmer klar, dass er das Veranstaltungsgelände am Neckar besser weiträumig umfährt. Genau dazu rät die Stadtverwaltung jenen, die nichts mit Fußball und Feiern im Sinn haben. Wobei Fußball und Feiern in der Mercedes-Arena zurzeit wenig miteinander zu tun haben.

An diesem Samstag erwartet der VfB Stuttgart zu seinem Spiel gegen die drittplatzierten Bremer (Anpfiff ist um 15.30 Uhr) ein volles Haus. Rund 60 000 Fans haben Karten erworben, das Stadion ist nahezu ausverkauft. Auf einem großen Sportportal sehen viele den VfB übrigens erneut als Verlierer. 31 Prozent wetten auf ein 1:2, nur elf Prozent auf einen Sieg (2:1), 17 Prozent der Auguren erwarten ein Unentschieden, was den dritten Punkt für die Tabelle bringen würde. Zwölf Prozent sehen für den VfB eine weitere Nullrunde (0:2) voraus.

Weil auf dem Wasen das 173. Cannstatter Volksfest und ab Samstag das Landwirtschaftliche Hauptfest auch bei kühlen 17 Grad die Besuchermassen locken wird, ist Gedränge programmiert. Öffentliche Parkplätze gibt es im Neckarpark keine.

Die Öffentlichen als Lösung

Aber es gibt Stadtbahnen, S-Bahnen und Busse. Am Samstag werden ab 12 Uhr mehrere Straßensperrungen im Neckarpark eingerichtet. Die gesamte Mercedesstraße wird in beiden Richtungen gesperrt. Weiter von der Sperrung betroffen sind: die Benzstraße ab Martin-Schrenk-Weg, die Daimlerstraße ab Deckerstraße und die Talstraße ab B 10/ Anschlussstelle Stuttgart-Ost. Die Sperrungen werden erst um 24 Uhr aufgehoben.

Wer den massiven Verkehrsbehinderungen entgehen will, steigt in die Öffentlichen. Für das VfB-Spiel gilt die Eintrittskarte sowieso als Fahrkarte in allen Verkehrsmitteln des gesamten Stuttgarter Verbundes.

Busse bis 0.55 Uhr

Die Stadtbahnlinie U 11 fährt am Samstag ab 8.33 Uhr alle 15 Minuten und ab 13.19 Uhr mindestens alle zehn Minuten vom Hauptbahnhof in den Neckarpark. Nach Veranstaltungsende steht die U 11 natürlich auch zur Rückfahrt bereit. Der Bahnhof Bad Cannstatt wird mindestens alle zehn Minuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof und aus den Gegenrichtungen mit den S-Bahn-Linien S 1, S 2 und S 3 angefahren. Von Stuttgart-Vaihingen nach Plochingen wird der Takt auf der S-Bahn verdichtet. Die Züge fahren alle 15 Minuten.

Zum Ende des Volksfests (um 24 Uhr ist Schluss) steht in der Zeit von 22.30 bis 0.55 Uhr zudem ein kostenloser Busshuttle Richtung Hauptbahnhof zur Verfügung. Die Busse fahren ab König-Karl-Straße zwischen Mercedesstraße und Wilhelmsplatz im Fünf-Minuten-Takt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: