Auf dem Weg zum Stadion und zum Mercedes-Benz-Museum sollten S-Bahn-Fahrer am Samstag mehr Zeit einplanen. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Am Samstagnachmittag, 31. Januar, hält die S-Bahn nicht an der Haltestelle Neckarpark. Besucher der Mercedes-Benz-Arena und des Mercedes-Benz-Museums werden gebeten, über Bad Cannstatt an- und abzureisen und gegebenenfalls eine frühere Verbindung zu wählen.

Bad Cannstatt
Für den Bau des Stuttgart-21-Tunnels „Untertürkheimer Kurve“ passt die Deutsche Bahn die bestehenden Gleisanlagen im Bahnhof Untertürkheim weiter an. Es sind umfangreiche Oberleitungsarbeiten erforderlich. Deshalb stehen statt vier jeweils nur zwei Streckengleise zur Verfügung. Beim Heimspiel des VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag, 31. Januar 2015, 15.30 Uhr, kommt es zu folgenden Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr: Züge, die planmäßig über die Fernbahngleise verkehren, werden über die Gleise der S-Bahn umgeleitet. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb die Station für Reisende im Zeitraum von 12.40 Uhr bis 19.10 Uhr gesperrt werden. In dieser Zeit fahren die S-Bahnen der Linie 1 Kirchheim/Teck–Herrenberg in beiden Fahrtrichtungen ohne Halt zwischen Untertürkheim und Bad Cannstatt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist wegen der Straßensperrungen bei Bundesligaspielen nicht möglich. Am Bundesligaspieltag werden die Besucher der Mercedes-Benz-Arena sowie des Mercedes-Benz-Museums gebeten, über Bad Cannstatt an- und abzureisen und vor allem bei der Anreise aufgrund der längeren Wege gegebenenfalls eine frühere Verbindung zu wählen. Fahrgäste finden Einzelheiten zu den Änderungen auf Aushängen an den Bahnhöfen, unter www.s-bahn-stuttgart.de sowie unter www.bahn.de/bauarbeiten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: