Sängerin Lena Meyer-Landrut musste offenbar einen TV-Auftritt beim NDR abbrechen. Foto: dpa

Die Sängerin Lena Meyer-Landrut hat nach Medieninformationen einen TV-Auftritt bei der NDR-Sendung „Inas Nacht“ abbrechen müssen. Bei den Proben sei es ihr noch besser gegangen.

Hamburg - Eigentlich sollte Sängerin Lena Meyer-Landrut am Sonntag bei einer Aufzeichnung der Sendung „Inas Nacht“ als Gast auftreten. Doch der 27-Jährigen ging es nach Angaben der „Bild“-Zeitung so schlecht, dass sie sich vor Schmerzen krümmte und den Auftritt abbrechen musste. Bei den Proben zuvor sei es ihr noch besser gegangen.

Ein Sprecher des NDR habe den Abbruch bestätigt. Demnach soll es der Sängerin aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit so schlecht gegangen sein, dass sie nicht in der Sendung auftreten konnte. Bereits vor einigen Tagen hatte Lena Meyer-Landrut ihre Promotour für das neue Album aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: