Toni Kroos, Mesut Özil und Mats Hummels (v. li.) präsentieren das neue Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: adidas/dpa

Eine Überraschung ist das neue Design keine mehr. Doch nun ist offiziell klar: Das deutsche Team tritt bei der WM 2018 in einem Trikot an, das stark an das Shirt vom Titelgewinn 1990 erinnert.

Stuttgart - Am Dienstag soll das neue Trikot offiziell vorgestellt werden, bereits am Freitag (21 Uhr/ZDF) streifen die Nationalspieler in der Testpartie in England das Shirt über. Und schon jetzt ist klar, woran sich dann viele Fußballfans erinnern werden: An den Titelgewinn der deutschen Nationalmannschaft vor 27 Jahren.

Weiße Stutzen, schwarze Hosen – und auf dem weißen Shirt eine Art gezackter Brustring in Schwarz-Rot-Gold. So holte das DFB-Team 1990 in Italien die Weltmeisterschaft. Im kommenden Jahr in Russland geht es um die Mission Titelverteidigung. Und das Trikot, das die Nationalspieler dann tragen werden, erinnert stark an das Shirt von 1990.

Hummels sieht „Vielversprechendes“ für die WM

Auch beim neuen Design gilt: Weiße Stutzen, schwarze Hosen und die drei Balken auf dem weißen Shirt. Nur etwas farbloser als 1990 ist das Trikot, da die Balken nicht in Schwarz-Rot-Gold gehalten sein werden, sondern in Schwarz und Grau. „Ich kenne natürlich die Trikots von 1990, erkenne auch die Parallelen – und sehe deshalb Vielversprechendes für die WM“, sagt Innenverteidiger Mats Hummels zum neuen Outfit. Thomas Müller ergänzt: „Der Fußball ist moderner und hipper geworden, dementsprechend ist das Trikot gelungen.“ Das Torwarttrikot wird in Blau und Grau gehalten sein.

Online zu haben (bei Hersteller Adidas und über den DFB-Fanshop) ist das neue Trikot ab sofort, es kostet 89,95 Euro (Kindergrößen 69,95 Euro). Am 13. November kommt es auch in den Fachhandel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: