Die drei Hochhäuser in Stuttgart-Asemwald sind wie ein kleines Dorf. Vom Kindergarten bis zum Frisör finden die Bewohner hier alles, was sie zum Leben brauchen. Foto: Screenshot sir

Frank Simoneit hat die drei Hochhäuser aus den 60er Jahren mit der Kamera besucht.

Stuttgart - Restaurant, Supermarkt, Kindergarten, Frisör und sogar ein Schwimmbad: Die 1800 Asemwalder haben alles, was man zum Leben braucht - und schätzen das familiäre Miteinander unter den Bewohnern der drei markanten Hochhäuser aus den 60er Jahren. Frank Simoneit hat die größte Eigentumswohnanlage Deutschlands mit der Kamera besucht.