Wehen Wiesbaden-Keeper Jan-Christoph Bartels fällt lange Zeit aus. (Archivbild) Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Hiobsbotschaft für den nächsten Gegner des VfB Stuttgart: Wehen Wiesbaden muss in den kommenden Monaten auf Torhüter Jan-Christoph Bartels verzichten. Der 20-Jährige erlitt einen Sehnenriss.

Wiesbaden - Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden muss monatelang auf seinen Torhüter Jan-Christoph Bartels verzichten. Der 20 Jahre alte Schlussmann zog sich gegen den VfL Osnabrück am vergangenen Freitag einen Sehnenriss zu, wie der Verein nach einer  MRT am Montagabend mitteilte. „Das ist ein schwerer Schlag für den Jungen, und natürlich auch für uns“, sagte SVWW-Sportdirektor Christian Hock. Der Funktionär fügte an: „Durch die lange Ausfallzeit sind wir gezwungen, nochmal auf dem Transfermarkt tätig zu werden.“

Der Youngster war beim ersten Saisonsieg (2:0) am Wochenende ins Team gekommen und hatte sich bereits nach sieben Sekunden verletzt. Der eigentliche Stammkeeper Lukas Watkowiak kehrte so bereits in der  Anfangsphase des Spiels ins Tor zurück - und dürfte durch die lange  Zwangspause für Bartels bei den Hessen auch in den kommenden  Wochen wieder zwischen den Pfosten stehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: