Shahra und ihr drei Wochen altes Junges. Foto: dpa

Der Safari-Zoo in Tel Aviv kann sich über Nachwuchs freuen: Ein Pavianweibchen mit seltenem Fell hat ein Baby bekommen – allerdings hat sein Fell eine andere Farbe.

Tel Aviv - Ein Pavianweibchen mit sehr seltenem hellen Fell hat in einem israelischen Zoo ein Affen-Mädchen zur Welt gebracht. „Sie wird wohl ein graues Fell haben, anders als ihre Mutter“, sagte eine Sprecherin des Safari-Zoos bei Tel Aviv am Donnerstag. „Aber wir hoffen, dass sie das seltene Gen in sich trägt.“

Zoos versuchen häufiger, Tiere mit besonderen Fellvariationen - zum Beispiel Albinos - gezielt zu vermehren, weil sie als Publikumsmagnet gelten. Tierschutzexperten sehen das kritisch, unter anderem, weil dafür meist Inzucht nahe verwandter Tiere die Basis ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: