Nachgekocht aus Dani und Roland Trettls „Kochen zu zweit“ Brokkoli mit Parmesancreme und Mandeln

Von  

Obwohl es im Internet überall gratis Rezepte gibt, sind Kochbücher nach wie vor sehr beliebt. Ob sie aber wirklich etwas taugen, merkt man erst, wenn man daraus kocht. Heute im Test: Brokkoli mit Parmesancreme und Mandeln aus „Kochen zu zweit“ von Dani und Roland Trettl.

Wenn Sie die Parmesanrinden sammeln, ist dieses Rezept perfekt dafür. Wie die Zubereitung funktioniert, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Foto: nja

Stuttgart - Dani und Roland Trettl haben ein Kochbuch gemacht . „Kochen zu zweit“ (Südwest Verlag) ist wirklich voll von Inspirationen für alle, denen gerade die Ideen ausgehen. Dieses Rezept ist toll, vor allem wenn Sie in den letzten Monaten Parmesanrinden gesammelt haben.

Anzeige

Zutaten:

Gerösteter Brokkoli:

80 g weiche Butter

Werbung
Werbung

1 Prise Salz

1 großer Kopf Brokkoli

etwas Olivenöl

1 unbehandelte Zitrone

Parmesan:

Anzeige

250 ml trockener Weißwein

150 g Parmesan- oder Grana-Padano-Rinden

Zwiebelabschnitte

1 Prise geräuchertes mildes Paprikapulver

80g Sahne

1 Prise Pfeffer, 1 Prise Salz

Zwiebeln mit Räuchermandeln:

2 junge Tropea-Zwiebeln

20 g Butter

10 g Olivenöl

20 g geräucherte Mandelkerne

weitere Zutaten

etwas Olivenöl

Zubereitung:Für den gerösteten Brokkoli die weiche Butter cremig rühren und mit Salz würzen. Den Brokkoli-Kopf rundherum mit der Butter einreiben. Dann den Brokkoli samt dem Strunk längs halbieren und den Strunk mit einem kleinen spitzen Messer zahlreich einstechen. Etwas Olivenöl in einem Bräter erhitzen, die Brokkolihälften mit den Schnittflächen nach unten hineinlegen und kurz anbraten. Dann etwas Zitronenschale darüber reiben. Den Bräter in den vorgeheizten Backofen schieben und den Brokkoli bei 170 Grad Umluft etwa 30 Minuten weich garen und knusprig rösten.

Für die Parmesancreme

Den Weißwein in einem Topf aufkochen. Die Käserinden und die Zwiebelabschnitte zugeben und mit geräuchertem Paprikapulver würzen. Die Käserinden etwa 3 bis 4 Minuten köcheln lassen, dann mit etwas Wasser auffüllen. Die Sahne zugießen und etwas Pfeffer zugeben. Alles zusammen etwa 10 Minuten weiterköcheln, bis die Käserinde leicht weich und von gummiartiger Konsistenz ist. Dann den gesamten Topfinhalt in einen leistungsstarken Mixer füllen und gut durchmixen. Die Parmesancreme mit Salz abschmecken.

Zwiebeln mit Räuchermandeln

Die Zwiebeln putzen, längs halbieren und die weißen Bestandteile in feine Streifen schneiden. Die Zwiebelabschnitte zum Parmesansud geben und mitköcheln lassen. Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin farblos anschwitzen. Die Mandelkerne mit der Messerklinge zerdrücken, grob hacken und zugeben. Alles zusammen durchschwenken und leicht anrösten. Dann vom Herd nehmen.

Panorama News