Foto: www.7aktuell.de/Eyb

Am Stuttgarter Hauptbahnhof wird es in den nächsten Tagen weiter zu Verzögerungen und Fahrplanänderungen kommen. Am Samstag war ein IC entgleist.

Stuttgart - Nach dem Unfall eines Intercitys bei der Ausfahrt aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof wird es in den nächsten Tagen weiter zu Verzögerungen und Fahrplanänderungen kommen. Das teilte ein Sprecher der Bahn am Dienstag mit. Weichen und Oberleitungsmasten seien noch beschädigt und müssen ausgewechselt werden. Momentan warte man noch auf die Lieferung der Ersatzteile.

Für den Zugverkehr standen am Dienstag 11 der 16 Gleise im Hauptbahnhof zur Verfügung. Der Regionalverkehr war weiter eingeschränkt, ebenso wie zwei Linien im Fernverkehr. So halten die Züge Salzburg-Karlsruhe und Klagenfurt-Frankfurt nicht in der Landeshauptstadt, sondern zusätzlich in Esslingen und Vaihingen/Enz. An diesen beiden Stationen - statt in Stuttgart - stoppt während der Reparaturarbeiten auch der IC Tübingen - Düsseldorf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: