Nach Vaz-Rücktritt Seeberger ist neuer Trainer der Stuttgarter Kickers

Von red 

Das ist der neue Kickers-Trainer: Jürgen Seeberger Foto: Baumann
Das ist der neue Kickers-Trainer: Jürgen Seeberger Foto: Baumann

Die Stuttgarter Kickers haben einen Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Paco Vaz gefunden. Für Kickers-Sportdirektor Braun ist Jürgen Seeberger die perfekte Lösung, wie er sagt.

Stuttgart - Jürgen Seebeger ist neuer Trainer der Stuttgarter Kickers. Der 53-Jährige ist Nachfolger von Paco Vaz, der vergangene Woche seinen Rücktritt erklärt hatte. Das gab der Fußball-Regionalligist am Montag bekannt. Der in Konstanz geborene Seeberger trainierte unter anderem das Zweitligateam von Alemannia Aachen, die U 23 des VfB Stuttgart und die Schweizer Clubs FC Schaffhausen und FC Winterthur.

„Für die Besetzung des Trainerpostens haben wir ein Anforderungsprofil definiert. Uns sind in der aktuellen Situation Seniorität und ein breiter Erfahrungsschatz sehr wichtig. Ich kenne Jürgen schon lange und kann seine Persönlichkeit und seine Arbeit gut einschätzen. Wir sind der Überzeugung, dass er die Anforderungen sehr gut erfüllt und unseren Verein in der herausfordernden Situation bestens unterstützen kann“, sagte Martin Braun, der sportliche Leiter der Kickers. Die Zusammenarbeit läuft zunächst bis Saisonende.

Seeberger selbst meinte: „Ich möchte versuchen, meine langjährigen Erfahrungen weiterzugeben und damit dem Team Stabilität und Sicherheit zu vermitteln. Ich gehe die Aufgabe völlig unvoreingenommen an.“ Sein Debüt auf der Bank gibt Seeberger bereits am Mittwoch, dann empfangen die Stuttgarter Kickers im Viertelfinale des WFV-Pokals den Drittligisten SG Sonnehof Großaspach.

Lesen Sie jetzt