Der Unfall ereignete sich am 10. Mai zwischen Leonberg und Rutesheim auf der A8. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer

Zwei Menschen wurde bei einem Unfall auf der A8 am Sonntag vor einer Woche schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Dort erlag nun ein 27-Jähriger den Folgen des Unfalls.

Ludwigsburg - Bei dem schweren Verkehrsunfall auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Leonberg-West und Rutesheim (Kreis Ludwigsburg) am Sonntag, 10. Mai, waren eine 51-jährige Frau und ein 27 Jahre alter Mann schwer verletzt und daraufhin in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ist der 27-Jährige seinen Verletzungen erlegen.

Die 51-Jährige habe das Krankenhaus dagegen inzwischen verlassen können, heißt es seitens der Polizei.

Aus bislang ungeklärter Ursache war der 27-Jährige am 10. Mai gegen 22 Uhr mit seinem Opel auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Das Auto kam auf der Mittelspur in Richtung Karlsruhe zum Stehen. Die 51-Jährige kollidierte mit ihrem Dacia damals mit dem stehenden Opel.

  
A8
  
Unfall
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: