Der Radfahrer wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Die Polizei weiß weiterhin nicht, wer der Radfahrer ist, der nach einem Unfall nahe Schwetzingen am Freitagabend tödlich verletzt wurde. Ein Autofahrer unter Drogeneinfluß hatte den Radfahrer überfahren.

Schwetzingen - Drei Tage nach seinem Unfall ist ein verunglückter Fahrradfahrer in Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) noch immer nicht identifiziert worden. Das teilte die Polizei am Montag mit. Am Freitagabend hatte der Radfahrer eine Landstraße zwischen Ketsch und Schwetzingen überqueren wollen. Ein 27-jähriger Autofahrer, der auf dieser Straße fuhr, erfasste ihn bei einem Überholvorgang.

Der Autofahrer stand nach Angaben der Polizei unter starkem Einfluss von Drogen. Außerdem fuhr er wohl deutlich zu schnell. Weil sich die Identität des toten Radfahrers, der keine Papiere bei sich trug, noch nicht geklärt hat, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: