Skurriler Einsatz in Landshut in Bayern: Ein 27-Jähriger saß nackt auf einem Dach und musste gerettet werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Beziehungsstreit mit peinlichen Folgen: Ein Mann saß auf einem Hausdach in Landshut – nackt. Die Feuerwehr musste den Mann aus seiner misslichen Lage befreien.

Landshut - Der 27-Jährige hatte sich mit seiner Freundin in Landshut gestritten und war von ihr aus der Wohnung geworfen worden, wie die Polizei mitteilte. Der Ausgesperrte versuchte, die Wohnung über ein Dachfenster wieder zu entern - das jedoch schloss die Freundin und verließ dann die Wohnung.

Der Nackte auf dem Dach in 15 Metern Höhe fiel schließlich einer Passantin auf, die die Polizei alarmierte. Die Feuerwehr holte den 27-Jährigen mit einer Drehleiter vom Dach, die Polizei brachte ihn zu seinem eigenen Zuhause.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: