Nach Reifenpanne eines Schwertransporters A6 ist wieder freigegeben

Von red/dpa 

Auf der A6 hat ein liegengebliebener Schwertransporter lange Staus verursacht (Symbolbild). Foto: dpa
Auf der A6 hat ein liegengebliebener Schwertransporter lange Staus verursacht (Symbolbild). Foto: dpa

Die Reifenpanne eines Schwertransporters hat auf der Autobahn 6 zwischen Heilbronn und Mannheim zu einer mehrstündigen Sperrung geführt. Es bildeten sich lange Staus.

Sinsheim - Ein liegengebliebener Schwertransporter hat am Mittwoch eine mehrstündige Sperrung der wichtigen Autobahn 6 zwischen Heilbronn und Mannheim verursacht. Der Polizei zufolge hatte das Fahrzeug am späten Dienstagabend kurz hinter der Auffahrt Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) eine Reifenpanne. Mehrere Reifen brannten. Zum Umladen des überlangen Schwertransporters musste die Autobahn dort gesperrt werden, wie ein Sprecher der Polizei in Mannheim sagte.

Der Schwertransporter hatte einen 40 Meter langen Anhänger und darauf ein knapp 65 Tonnen schweres Sockelteil eines Windrades geladen. „Das muss abgeladen werden, dann muss ein Ersatzfahrzeug kommen, dann muss das Teil wieder aufgeladen werden“, sagte der Sprecher. Nach den Umlade-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten wurde die Strecke gegen 12.00 Uhr frei gegeben. Der Rückstau betrug zeitweise zehn Kilometer.

Lesen Sie jetzt