Die Kriminalpolizei Waiblingen hat einen Fahndungserfolg verbucht. Foto: Phillip Weingand

Am Montag hatte die Polizei per Fahndungsfoto nach zwei Männern gesucht, die in Schwaikheim einen 25-Jährigen überfallen haben. Nun hat sich ein 19-Jähriger bei der Kripo gemeldet.

Schwaikheim - Im Fall eines Mannes, der in Schwaikheim (Rems-Murr-Kreis) von zwei vermeintlichen Zechkumpanen beraubt worden war, konnte die Polizei nun einen Erfolg verbuchen: Nachdem sie am Montag das Foto einer Überwachungskamera veröffentlicht hatte, gingen von verschiedenen Seiten Hinweise auf einen 19-Jährigen ein. Der Tatverdächtige meldete sich am Dienstagmorgen auch selbst bei der Kripo.

Er war fotografiert worden, als er versuchte, mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abzuheben. Neben ihm soll auch ein 21-Jähriger an der Tat beteiligt gewesen sein. Im November sollen die beiden Tatverdächtigen einen 25-Jährigen nach einem Barbesuch nach Hause begleitet und ihn dort beraubt haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: