Auch Josh Whitehouse taucht in das "Game of Thrones"-Universum ein Foto: Landmark Media/ImageCollect

Nach Naomi Watts stößt nun auch "Poldark"-Star Josh Whitehouse zum Cast des geplanten "Game of Thrones"-Ablegers.

Tröpfchenweise kommen immer mehr Details zum Cast des "Game of Thrones"-Prequels heraus. Erst gestern wurde bekannt, dass Naomi Watts (50, "Mulholland Drive") eine wichtige Rolle im Pilotfilm zum geplanten Ableger der Hit-Serie übernehmen wird. Nun scheint mit Josh Whitehouse (28, "Poldark") auch die erste männliche Hauptrolle besetzt worden zu sein. Das berichtet unter anderem die US-Branchenseite "Entertainment Weekly".

Die Anfänge von "Game of Thrones" können Sie sich hier noch einmal ansehen

Welche Rolle Whitehouse übernehmen wird, ist bisher unklar. Allerdings scheint der Titel "The Long Night" bereits festzustehen. Das hat Autor George R.R. Martin (70), der mit "Das Lied von Eis und Feuer" die Buchvorlagen für "Game of Thrones" lieferte, auf seiner Seite "georgerrmartin.com" verraten. Der Sender HBO hat dies aber noch nicht offiziell bestätigt.

Darum geht es in dem Prequel

Die neue Geschichte soll ebenfalls im Westeros-Universum spielen, jedoch mehrere tausend Jahre vor den Geschehnissen aus "Game of Thrones". Wie in der Original-Serie sollen dabei viele Schauplätze und Charaktere im Mittelpunkt der Handlung stehen. Zudem soll das von Martin bereits in seinem Buch "Das Lied von Eis und Feuer" erwähnte "Zeitalter der Helden" gezeigt werden, das sich laut des Romans 10.000 Jahre vor Jon Schnee und Co. zutrug.

Die neue Serie soll den Abstieg der Welt vom goldenen Zeitalter der Helden in ihre dunkelste Stunde beschreiben. Außerdem verriet Martin, dass einige andere Prequels in der Entwicklung seien. Die achte und finale Staffel von "Game of Thrones" wird 2019 ausgestrahlt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: