Das Opfer einer Messerattacke in Denkendorf wurde vom Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht (Archivbild). Foto: SDMG

Die Polizei hat zwei Tatverdächtige im Fall einer Messerattacke auf einen Mann in Denkendorf festgenommen. Nach einem weiteren Verdächtigen wird noch gesucht.

Denkendorf - Nach der Messerattacke auf einen Mann in Denkendorf (Kreis Esslingen) sitzen zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Den Männern wird die versuchte Tötung des 20 Jahre alten Opfers am 2. September vorgeworfen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten. Demzufolge sollen sich die polizeibekannten Männer sowie ein weiterer Täter mit dem späteren Opfer in Denkendorf getroffen haben. Dort sollen sie ihn geschlagen und auf ihn eingestochen haben.

Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt. Die Tat stehe in Verbindung mit einem Rauschgiftgeschäft, teilten die Behörden mit. Das Opfer ist laut Polizei mittlerweile außer Lebensgefahr. Die Polizei sucht weiterhin nach dem dritten Verdächtigen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: