An der B 14 in Winnenden hat sich am Freitag ein Unfall ereignet. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Ein 62-Jähriger fährt auf der B14 in Richtung Stuttgart. Bei Winnenden bekommt er gesundheitliche Probleme – sein Wagen kommt von der Bundesstraße ab und prallt gegen ein Schild. Andere Autofahrer reagieren vorbildlich.

Winnenden - Weil laut der Polizei ein 62 Jahre alter Autofahrer am Steuer plötzlich gesundheitliche Probleme bekommen hat, ist er am Freitag gegen 10.30 Uhr von der B 14 abgekommen. Der Mann war in Richtung Stuttgart unterwegs gewesen, als er auf Höhe der Anschlussstelle Winnenden-Süd (Rems-Murr-Kreis) mit seinem Mercedes zunächst gegen die Leitplanke, dann gegen ein Verkehrsschild prallte.

Das Auto kippte auf die Seite. Andere Autofahrer leisteten sofort erste Hilfe, bis sich der Rettungsdienst um den Mann kümmerte und in eine Klinik brachte. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: