Das Leo-Vetter-Bad kann wieder besucht werden. Foto: Achim Zweygarth

Mehrere Tage musste das Leo-Vetter-Bad geschlossen bleiben. Nun war der Kampf gegen den Legionellenbefall erfolgreich – und die Besucher können wieder bedenkenlos baden.

Stuttgart - Nach dem Legionellenbefall in den Duschen ist das Leo-Vetter-Bad im Stuttgarter Osten von Dienstag, 16. Oktober, an wieder geöffnet. Die Legionellen seien erfolgreich bekämpft worden, erklärte eine Sprecherin der Stadt. Die Duschanlage könne von den Badegästen wieder bedenkenlos genutzt werden.

Im Duschbereich, nicht in den Schwimmbecken, waren vom Gesundheitsamt Anfang Oktober Legionellen entdeckt worden, was zur Schließung des Bades führte. Die Bakterien können eine Erkrankung der Atemwege hervorrufen. Zwischenzeitlich wurden die Duschen mehrfach desinfiziert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: