Die Polizei nahm den Mann fest (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Leif-Hendrik Piechowski

Die Polizei kontrolliert am Samstag eine Gruppe im Oberen Schlossgarten. Ein Mann versucht zu flüchten, jetzt sitzt er wegen mutmaßlichem Rauschgifthandel in Haft.

Stuttgart-Mitte - Die Polizei hat am Samstag im Oberen Schlossgarten (Stuttgart-Mitte) vier Personen kontrolliert und dabei einen mutmaßlichen Rauschgifthändler festgenommen. Wie die Beamten berichten, war die Gruppe den Polizisten gegen 20.40 Uhr am John-Cranko-Weg aufgefallen. Während der Kontrolle stellten sie fest, dass der Tatverdächtige mehrere sogenannte Plomben, also verkaufsfertige Konsumeinheiten mit Betäubungsmitteln, aus der Hosentasche zog und wegwarf.

Danach rannte er davon, konnte aber von den Polizeibeamten eingeholt und überwältigt werden. Auf dem kurzen Fluchtweg hatte er sich weiterer Plomben entledigt, die ebenfalls von der Polizei aufgefunden wurden. Der 23-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Richter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: