Prinz Harry und Herzogin Meghan auf einem ihrer letzten gemeinsamen Events vor der Geburt von Baby Sussex Foto: imago images / PA Images

Am Montag hat Herzogin Meghan einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Fans versammelten sich darauf in Windsor, um das Kind zu feiern.

Das Baby von Herzogin Meghan (37, "Suits") und Prinz Harry (34) ist endlich da! Wie die beiden am Montagnachmittag bei Instagram bekanntgaben, hat Meghan am frühen Morgen einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Fans der Royals feierten die Nachricht allerdings nicht nur in den Sozialen Medien. Zahlreiche Menschen hätten sich am Nachmittag im Städtchen Windsor versammelt, wo die beiden Royals seit wenigen Wochen im Frogmore Cottage wohnen. Das berichtet die britische "BBC".

Alles über die frischgebackene Mama erfahren Sie in "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen"

Kam das Kind im Frogmore Cottage zur Welt?

Es sei wahrscheinlich, dass Herzogin Meghan daheim ihr Kind bekommen habe, wie ein Korrespondent der Rundfunkanstalt erklärt. "In Windsor wird es sehr geschäftig", berichtete eine BBC-Reporterin unterdessen. Eine Gruppe von Leuten in ihrer Nähe habe laut applaudiert, als die Nachricht von der Geburt von Baby Sussex bekannt wurde.

Einige Anwesende dürften allerdings enttäuscht darüber sein, dass Meghan einen Jungen geboren hat. Denn neben Schildern mit Glückwünschen zur Geburt eines männlichen Kindes, hatten manche Fans in den vergangenen Tagen bereits Spruchbänder in der umliegenden Stadt angebracht, auf denen die Geburt eines Mädchens gefeiert wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: