Die Polizei sucht Zeugen nach dem Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem Karlsruher SC. Foto: dpa

Vermummte Personen, mutmaßlich VfB-Fans, treten in Stuttgart-Feuerbach auf einen Wagen ein, in dem acht KSC-Fans sitzen. Einer zertrümmert die Windschutzscheibe des Autos.

Stuttgart - Unbekannte Täter haben am Sonntag im Anschluss an das Fußballspiel VfB Stuttgart gegen den Karlsruher SC einen Mercedes Vito angegriffen und beschädigt, in dem acht KSC-Fans saßen.

Wie die Polizei berichtet, wartete der Mercedes gegen 17 Uhr an einer Ampel an der Kreuzung Heilbronner Straße und Ludwigsburger Straße (Stuttgart-Feuerbach). Plötzlich liefen mehrere vermummte Personen auf das Fahrzeug zu und traten auf den Wagen ein. Eine Person sprang offenbar auf die Motorhaube und trat gegen die Windschutzscheibe, bis diese zerbarst. Anschließend flüchteten die Vermummten.

Sie trugen schwarze Kleidung mit roter und weißer Oberbekleidung. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/89905778 entgegen.

Die wichtigsten Bilder des Spiels und wie der Derby-Tag verlaufen ist, sehen Sie im Video:

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: