Campinos Hörsturz sorgt bei den Fans der Toten Hosen für Trauer. Foto: dpa

Aufgrund eines Hörsturzes von Frontmann Campino sagen die Toten Hosen Auftritte in Berlin und München ab. Für das Festival in Bayern ist zwar Ersatz gefunden, aber ob der jedem Fan der Band gefällt, dürfte fraglich sein.

München - Nach dem Hörsturz von Sänger Campino haben Die Toten Hosen auch ihren Auftritt am Sonntag beim Münchner Festival „Rockavaria“ abgesagt. Das teilten die Veranstalter am Freitagabend mit. Das Festival beginnt am Samstag unter anderem mit Iron Maiden, den britischen Altmeistern des Heavy Metals.

Durch den Ausfall der Toten Hosen ergäben sich Änderungen im Ablauf, so die Veranstalter. Anstelle der Toten Hosen werde Limp Bizkit jetzt am Sonntag den Headliner Slot auf der Bühne übernehmen. Die Toten Hosen hatten auch einen Auftritt am Freitagabend in Berlin abgesagt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: