Einsturzgefahr: Die Tiefgarage im Mühlhausener Stadtteil Neugereut muss nach dem Brand vom Donnerstag gesichert werden. Foto: www.7aktuell.de | Sven Adomat

Nach dem verheerenden Brand in einer Tiefgarage in Stuttgart-Mühlhausen am Donnerstag, droht die Garage einzustürzen. Nun stehen Sicherungsmaßnahmen an.

Stuttgart-Mühlhausen - Nach dem Tiefgaragenbrand, der am frühen Donnerstagmorgen in Stuttgart-Mühlhausen fast 40 Verletzte gefordert hat, ist die Garage am Freitag für einsturzgefährdet erklärt worden.

Wie die Polizei mitteilt, kam ein Statiker zu diesem Schluss. Bevor die Tiefgarage und das direkt darüber liegende Mehrfamilienhaus wieder freigegeben werden können, muss der Bau umfangreich abgestützt und gesichert werden. Ein Teil des Gebäudes muss nach einer eingehenden Untersuchung abgerissen werden.

Parallel zur Begutachtung durch den Statiker hat die Polizei mit der eigens eingerichteten Ermittlungsgruppe "Wildgans" die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es werde in alle Richtungen ermittelt, so die Beamten. Weiterhin nimmt die Polizei Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.

Wie hoch der Schaden ist, der bei dem Brand entstand, ist immer noch unklar.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: