Der abgestürzte Balkon in Steinheim. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh/7aktuell.de | Nils Reeh

Nach dem Unglück am Pfingstsonntag im Kreis Ludwigsburg gibt es ein erstes Ermittlungsergebnis. Nun muss die Staatsanwaltschaft klären, wer dafür verantwortlich ist.

Steinheim - Technische Mängel sind die Ursache des Balkonabsturzes am Pfingstsonntag in Steinheim (Kreis Ludwigsburg), bei dem fünf Personen verletzt wurden. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg teilte mit, dass ein Gutachter „mutmaßliche bauliche Mängel an dem Haus“ festgestellt habe, berichtet der Pressesprecher Peter Widenhorn. Der Fachmann war noch am Unglückstag vor Ort und hat seine Eindrücke dokumentiert. „Das Material geht an die Staatsanwaltschaft.“ Jetzt müsse geklärt werden, wie es zu den Mängeln gekommen ist und wer dafür die Verantwortung zu tragen hat.

Das Unglück hatte sich gegen 16.15 Uhr ereignet, als vier Männer ein Sofa vom Obergeschoss mit einem Seil nach unten in den Garten ablassen wollten. Der Balkon kippte dabei plötzlich weg, alle Beteiligten stürzten herab. Eine Frau, die sich zu diesem Zeitpunkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite aufhielt, wurde ebenfalls verletzt, allerdings nur leicht. Neben der Feuerwehr sowie mehreren Rettungsfahrzeugen und einem Notarzt waren auch die Polizei sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Schadenshöhe ist nach wie vor noch nicht genau beziffert worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: