Clueso tritt nicht mehr mit seiner Band auf. Foto: dpa

600 Konzerte haben sie gemeinsam gegeben, jetzt trennen sich die Wege von Musiker Clueso und seiner Band. Sie wollen sich ab sofort unterschiedlichen Solo-Projekten widmen, sagte ein Sprecher von Cluesos Label „Text und Ton“.

Erfurt - Rund 600 Konzerte haben sie zusammen gegeben: Der Musiker Clueso und seine Band trennen sich. Die Musiker würden sich unterschiedlichen Solo-Projekten widmen, sagte am Montag ein Sprecher von Cluesos Label „Text und Ton“ der Deutschen Presse-Agentur und bestätigte damit Angaben des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Clueso arbeite an einem Akustik-Album. Der letzte Auftritt am vergangenen Samstag zum Ende der Festival-Saison sei „ein sehr emotionales und intensives Abschlusskonzert“ gewesen, sagte der Sprecher.

Clueso, der mit bürgerlichem Namen Thomas Hübner heißt, hatte die Trennung am Sonntag auf seiner Facebook-Seite angekündigt. Clueso und die sechs Musiker spielen nach Angaben des Labels seit 14 Jahren zusammen. Die Band sei die Stammbesetzung für Album-Aufnahmen und Konzerte gewesen. Teilweise hätten die Musiker die Songs mit komponiert und an den Texten geschrieben. Unklar sei, ob sie noch einmal in alter Besetzung auftreten würden. „Was die Zukunft bringt, kann man nicht wissen“, sagte der Sprecher.

 

"Immer wenn ich was Neues ausprobier´ lauf ich wie barfuss über Glas" Nach 14 großartigen Jahren trennen sich nun...

Posted by Clueso on  Sonntag, 6. September 2015
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: