Gut behütet ins erste Schuljahr - mit knallroten Mützen. Foto: Lichtgut/Volker Hoschek

Wenn die roten Mützen in der Stadt aufleuchten, hat das neue Schuljahr begonnen: Jetzt gab’s für die Erstklässler der Stadt von Dekra und Verkehrswacht wieder die neuen Mützen.

Stuttgart - Über 5500 knallrote Mützen wurden am Samstag an kleine ABC-Schützen in ganz Stuttgart verteilt. Zusammen mit einer orangenen Sicherheitsweste sollen diese den Schulweg der frisch eingeschulten Erstklässler sicherer machen.

„Durch ihre Körpergröße sind die kleinen Schüler für Autos sehr schlecht zu sehen. Die knallige Farbe und die Reflektoren sollen helfen, sie auffälliger zu machen. Das gibt auch den Eltern ein besseres und sicheres Gefühl“, sagt Birgit Weber von der Verkehrswacht Stuttgart, die zusammen mit der Dekra jedes Jahr zum Schulanfang die Aktion Sicherer Schulweg startet. Dass die Mützen aber mehr sind als nur Mittel zum Zweck, weiß Birgit Menzel, Konrektorin der Körschtalschule im Stadtteil Plieningen: „Ich sehe auf dem Schulhof auch Zweit- und Viertklässler noch mit den roten Mützen. Die Kinder tragen sie immer gern.“ (dit)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: