Kendrick Lamar zog mit der Perfomance seiner Hits „DNA“ und „Humble“ die Zuschauer bei den MTV Video Music Awards in seinen Bann. Foto: Invision/AP

Bei den MTV Video Music Awards war Kendrick Lamar der große Gewinner – nicht nur, weil er mit seinem Video „Humble“ groß abräumte, auch seine feurige Performance zu Beginn der Veranstaltung begeisterte die Zuschauer. Wir haben die Bilder und das Video.

Los Angeles - US-Rapper Kendrick Lamar hat bei den MTV Video Music Awards den Preis für das beste Video des Jahres gewonnen. Lamar bekam die Trophäe bei der Zeremonie in Los Angeles am Sonntag (Ortszeit) für sein Video „Humble“ verliehen. Das Video wurde zudem für seine technische Umsetzung und als bestes Hip-Hop-Video ausgezeichnet. In dem Video thematisiert der Rapper auf ironische Weise Ruhm und Reichtum und wird in zahlreichen Rollen dargestellt - vom Papst bis hin zu Jesus beim „letzten Abendmahl“.

Und schon zu Beginn der Veranstaltung setzte Lamar mit einer außergewöhnlichen Perfomance ein Ausrufezeichen. Der 30-Jährige eröffnete die Preisverleihung mit einem Medley seiner Hits „DNA“ und „Humble“ – es war eine wahrhaft feurige Angelegenheit. Während des Auftritts legte ein brennender Ninja eine beeindruckende Tanzeinlage hin, am Schluss kletterten als Ninja-Kämpfer gekleidete Tänzer einen brennenden Zaun empor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: