2024 finden keine MTV Movie & TV Awards statt - hier im Bild "Wednesday"-Star Jenna Ortega bei der Zeremonie des Jahres 2022. Foto: Charlie Steffens/AdMedia/ddp/Sipa USA

Die MTV Movie & TV Awards fallen in diesem Jahr aus. Das hat ein Sprecher des Musiksenders bestätigt. Im kommenden Jahr soll die Preisverleihung jedoch in neuer Form auf die Bildschirme zurückkehren.

Mit eher ungewöhnlichen Preiskategorien wie "Bester Kuss" oder "Bester Kampf" erfreuen sich die MTV Movie & TV Awards seit 1992 großer Beliebtheit. Doch in diesem Jahr fällt die traditionsreiche Award-Show aus, wie ein Sprecher von MTV gegenüber "Billboard" bestätigt hat. Ein offizieller Grund für die Absage wird nicht genannt. Die Preisverleihung soll jedoch "2025 mit einem neu gestalteten Format zurückkehren", wie MTV noch erklären ließ.

Stecken die MTV Movie & TV Awards in der Krise?

Infolge der Absage spekulieren US-Medien über die Gründe. So sorgten etwa die MTV Movie & TV Awards des vergangenen Jahres für jede Menge schlechte Presse. Denn aufgrund des Streiks der US-Drehbuchautoren und Autorinnen sagte Moderatorin Drew Barrymore (49) damals nur fünf Tage, bevor die Show stattfinden sollte, ab.

Da sich auch etliche der vorgesehenen Gäste mit den Streikenden solidarisierten, strahle MTV letztlich eine voraufgezeichnete Zeremonie ohne Moderator aus. In sozialen Medien wurde die Show damals unter anderem als "Schlechteste Preisverleihungsshow aller Zeiten" kritisiert, wie die britische "Sun" berichtete.

Nicht zum ersten Mal hat der US-Kanal MTV mit den MTV Movie & TV Awards eine Award-Show abgesagt. Schon im Oktober waren die MTV Europe Music Awards, die 2023 in Paris stattfinden sollten, aufgrund des Gaza-Kriegs gecancelt worden. Dabei handelte es sich um die erste Absage in der drei Jahrzehnte langen Geschichte der EMAs.