Das Motorrad landete in der Böschung und musste geborgen werden. Foto: 7aktuell.de/Bernd Fausel

Ein 24-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag zum ersten Mal mit einem Sozius unterwegs. In einer Kurve verliert er die Kontrolle über die Maschine und fährt eine Böschung hinab.

Göppingen - Bei seiner ersten Fahrt mit einem Sozius hat ein 24 Jahre alter Motorradfahrer am Sonntagnachmittag in Göppingen einen Unfall verursacht, bei dem er selbst leicht sowie sein 25-jähriger Mitfahrer schwer verletzt wurde.

Wie die Polizei berichtet, war der 24-Jährige mit seinem Sozius gegen 15.45 Uhr auf der Landesstraße von Hohenstaufen kommend in Richtung Lenglingen unterwegs. In einer Kurve lehnte sich der Biker offenbar zu stark zur Seite, sodass er mit der linken Fußraste auf der Straße aufsetzte. Daraufhin verlor das Motorrad die Bodenhaftung und rutschte über die Straße und schließlich eine Böschung hinab.

Während der Fahrer leicht verletzt wurde, musste der 25-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: