Morgendlicher Berufsverkehr Kilometerlange Staus nach Unfall auf A8

Von red/dpa/lsw 

Auf der A8 staute sich der Verkehr (Symbolfoto). Foto: Max Kovalenko
Auf der A8 staute sich der Verkehr (Symbolfoto). Foto: Max Kovalenko

Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 8 haben sich am Montag im morgendlichen Berufsverkehr kilometerlange Staus gebildet. Zwei von drei Spuren in Fahrtrichtung Stuttgart blieben zunächst gesperrt.

Leipheim - Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 8 nahe dem bayerischen Leipheim haben sich am Montag im morgendlichen Berufsverkehr kilometerlange Staus gebildet. Ein Mensch sei bei dem Unfall kurz vor der Grenze zu Baden-Württemberg schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Nach ersten Erkenntnissen waren zwei Lastwagen und ein Auto beteiligt. Zwei von drei Spuren in Fahrtrichtung Stuttgart blieben zunächst gesperrt - im Berufsverkehr hätten sich bereits kilometerlange Rückstaus gebildet, sagte der Sprecher. Die genauen Umstände und die Unfallursache waren noch nicht bekannt. Wie lange die Sperrung zwischen Leipheim und dem Kreuz Ulm/Elchingen bestehen bleibt, war zunächst ebenfalls unklar.

Lesen Sie jetzt