Mopsrennen in Wernau Die Möpse sind wieder los

Von pop 

Die Möpse machen im September das Neckartalstadion unsicher. Foto: 7aktuell.de/
Die Möpse machen im September das Neckartalstadion unsicher. Foto: 7aktuell.de/

Möpse, Bulldoggen und Chihuahuas hechten beim Süddeutschen Mops- und Bulldoggenrennen in Wernau wieder um die Wette.

Wernau - Für ihre Sportlichkeit sind sie nicht gerade berühmt, doch die Möpse, Bulldoggen und Chihuahuas, die jedes Jahr in Wernau beim Süddeutschen Mops- und Bulldoggenrennen um die Wette sprinten, ziehen regelmäßig ein großes Publikum an. Am Wochenende, 1. und 2.  September, fällt im Neckartalstadion zum siebten Mal der Startschuss für die kleinen Vierbeiner.

Aufgrund des regen Interesses wird es in diesem Jahr zusätzlich erstmals als Testlauf eine Rennklasse geben. Antreten dürfen die Rassen Retro-, Altdeutsch- und Mixed-Mops. Erwartet werden laut Veranstalter 2000 Besucher und rund 500 Hunde. Davon treten gut 200 Tiere bei den Rennen an.

Am Samstag öffnet das Stadion um 12 Uhr. Bis 18 Uhr können die Hunde am offenen Training teilnehmen.

Am Sonntag beginnt die Veranstaltung um 10 Uhr, der Startschuss für das erste Rennen fällt um 12.15 Uhr. Die Anmeldung erfolgt direkt an der Meldestelle im Stadion. Meldeschluss am Sonntag ist jeweils eine Stunde vor Beginn des jeweiligen Rennens. Die Startgebühr beträgt fünf Euro.

Lesen Sie jetzt