Foto: Beytekin

Rund 2500 Demonstranten marschieren nach Montagsdemo zum Schlossplatz.

Stuttgart - Zur traditionellen Montagsdemonstration gegen das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 haben sich am Abend nach Polizeiangaben rund 2500 Menschen getroffen.  Die Veranstalter zählten 8000 Menschen. Nach Polizeiangaben marschierten sie nach der Kundgebung über die Friedrichstraße und Bolzstraße zum Schlossplatz. Auf dem Weg ließen sie den obligatorischen Schwabenstreich erklingen. Ausschreitungen blieben aus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: