Autokran aus Stuttgart Vermisster 48-Tonner im ägyptischen Alexandria gefunden

Von dpa/lsw 

Dieser Autokran aus Stuttgart ist nun in Ägypten aufgetaucht. Er war monatelang verschwunden. Foto: Hermann Paule GmbH & Co.KG
Dieser Autokran aus Stuttgart ist nun in Ägypten aufgetaucht. Er war monatelang verschwunden. Foto: Hermann Paule GmbH & Co.KG

Im März verschwand aus Stuttgart ein 48 Tonnen schwerer Autokran. Der Vermisstenfall sorgte bundesweit für viel Gesprächsstoff. Nun wurde das Fahrzeug in Alexandria entdeckt.

Stuttgart - Ein in Stuttgart gestohlener Autokran im Wert von 200 000 Euro ist in Ägypten wieder aufgetaucht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein Zeuge den 48 Tonnen schweren Kran in der vergangenen Woche im Hafen von Alexandria entdeckt und den Ermittlern einen Hinweis gegeben.

Der Diebstahl des Autokrans von einem Firmengelände hatte im März bundesweit für Aufsehen gesorgt. Vermutlich sei der Kran auf dem Seeweg nach Ägypten gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Weitere Details zum Hinweisgeber und zu den Tatverdächtigen wollte er aus ermittlungstaktischen Gründen aber nicht nennen. Dass es sich bei dem Kran in Ägypten tatsächlich um den Gesuchten handelt, sei aber relativ sicher. „Da gibt es wohl schon Indizien, die dafür sprechen.“

Lesen Sie jetzt