Ein Jahr sind Charlène und Albert von Monaco verheiratet. Von Anfang an hatte es Gerüchte gegeben, die Ehe sei nicht glücklich. Foto: MONACO PRINCELY PALACE

Ein Jahr verheiratet und schon soll es kriseln: Charlène und Albert kämpfen gegen Gerüchte.

Stuttgart - Sieht man die beiden bei offiziellen Terminen, wundert man sich oft, wie distanziert Charlène und Albert von Monaco miteinander umgehen. Mancher glaubt sogar, dass am 2. Juli 2011 eine Vernunftehe geschlossen wurde: Sie liebe den Glamour, er wolle die Dynastie Grimaldi mit legitimen Erben sichern. Die Hochzeit wurde damals von unschönen Gerüchten begleitet: Charlène habe kurz vor der Trauung gar den Zwegstaat verlassen und die Zeremonie abblasen wollen. Tatsächlich wirkte die Braut an ihrem Hochzeitstag bedrückt und abwesend.

Doch Vertraute schildern ein anderes Paar: Eines, das - abseits der Kameras - vertraut und liebevoll miteinander umgeht, das auch ein Altersunterschied von 20 Jahren nicht trennt. Ihren ersten Hochzeitstag sollen die beiden zwar getrennt verbracht haben, doch via Facebook gratulierte Albert seiner Frau: "Die fürstliche Ehe, ein Jahr dauert sie nun schon an. Wir sind sehr glücklich und haben das Gefühl, als wäre es gestern gewesen. Ich bin sehr stolz auf das, was meine Frau im letzten Jahr alles erreicht hat, indem sie ihre eigene Wohltätigkeitsstiftung gegründet hat, die sich um Kinder und den Sport kümmert und sie sich gleichzeitig so gut in ihre neue Rolle in Monaco eingefügt hat. Sie erfüllt eine schwierige Mission in perfekter Art und Weise und ich danke ihr dafür."

Besuch in Stuttgart

Am 9. Juli kommen die Monegassen auf Besuch nach Deutschland - auch Stuttgart steht auf dem Programm. Hier ist ein Treffen mit Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann geplant.

Fürst Albert II. hat badische Wurzeln: Erbprinz Louis II., der Großvater und Vorgänger von Monegassen-Fürst Rainier III. (Regent 1949-2005), wurde am 12. Juli 1870 in Baden-Baden geboren. Seine Großmutter Marie Amalie war das jüngste Kind des Großherzogs Karl von Baden.

In einer Bildergalerie werfen wir einen Blick auf Monacos Fürstenpaar!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: