Mo Salah kann gegen Barcelona nicht spielen. Foto: AP

Der FC Liverpool muss seine Aufholjagd im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Barcelona ohne seinen Starstürmer angehen. Mohamed Salah kann nicht spielen.

Liverpool - Der FC Liverpool muss im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Barcelona am Dienstag (21 Uhr) auf seinen Superstar Mohamed Salah verzichten. „Er hat eine Gehirnerschütterung und darf nicht spielen“, sagte Teammanager Jürgen Klopp am Montag während der Pressekonferenz an der Anfield Road. Auch Roberto Firmino (Muskelverletzung) wird fehlen. Das Hinspiel hatten die Reds 0:3 verloren. 

Der Ägypter Salah, mit Firmino und Sadio Mane Teil der Liverpooler Traumoffensive, war am Samstag im Premier-League-Spiel bei Newcastle United (3:2) mit United-Torwart Martin Dubravka zusammengeprallt.

Klopp hat die Hoffnung auf den Finaleinzug dennoch nicht aufgegeben. „Wir werden es versuchen, mit allem, was wir haben“, sagte er. „Es ist Fußball. Wir sind weit davon entfernt, aufgegeben zu haben. Aber wir stehen natürlich mit dem Rücken zur Wand.“ 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: