Mode-Party am Penthouse-Pool auf dem Killesberg mit Models des Labels einelinie Foto: Karolin Züll

Eine Mode-Schau mit traumhaften Aussichten: Der Designer Tobias Siewert hat seine neue Kollektion am Pool einer Penthouse-Wohnung auf dem Killesberg vorgestellt. Im Trend ist Kaschmir.

Stuttgart - Über den Dächern des Killesbergs ist die Aussicht auf den Talkessel atemberaubend – und manchmal auch der Blick auf die Ladys. Wenn man in Immobilienanzeigen „HHL“ liest, ist alles klar. „HHL“, die Halbhöhenlage, steht für schickes Wohnen zu oft horrenden Preisen. Wer die Chance hat, ganz hoch auf eine „HHL“ zu steigen, kann ein blaues Wunder erleben. Von unten ahnt’s keiner – doch ganz oben auf der Penthouse-Wohnung tut sich ein Pool auf, der größer ist als das Durchschnittswohnzimmer in Deutschland. Was für eine traumhafte Location für eine Mode-Show!

Die hat der Designer Tobias Siewert mit einer Möbel-Präsentation seiner Bohnenviertel-Nachbarn von der Schreinerei Has­selwander für 60 gute Kunden und Killesberg-Nachbarn der Penthouse-Besitzerin veranstaltet. Musicalsängerin Kimberly Trees sang zu Recht „Sunny“ – es blieb schön, ohne dass Regen in den Pool tropfte.

Im Trend liegt Kaschmir. Die Stoffe von Siewerts Label einelinie fühlen sich nicht nur sanft an, sondern sehen auch edel aus – wie geschaffen für den Killesberg. Die Gäste genossen die vielfältigen Aussichten – nah dran an Models und erhaben über der Stadt. Schwäbische Bescheidenheit? Das Leben in dieser Stadt folgt nicht immer dem Klischee.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: