Elton moderiert "Das RTL EM-Studio - Alle Spiele, Tore, Emotionen". Foto: imago images/Panama Pictures

Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Zur Heim-EM gibt es neben den Übertragungen der Spiele auch einige Sendungen und Shows rund um das Turnier.

Die TV-Sender versorgen Fußball-Fans zur Heim-EM (14. Juni bis 14. Juli 2024) nicht nur mit Übertragungen der Spiele. Auch abseits der Partien und Stadien bieten sie ein umfassendes Programm. Diese Shows und Sendungen sind geplant.

ARD und ZDF

ARD und ZDF übertragen 34 der 51 EM-Spiele live. Das ZDF wird unter anderem am 14. Juni das Eröffnungsspiel Deutschland - Schottland zeigen (ab 19:25 Uhr "sportstudio live", Anpfiff um 21:00 Uhr). Abseits der Übertragungen werden auch das "ZDF-Morgenmagazin" (10. bis 14. Juni, 24. bis 28. Juni und 8. bis 12. Juli täglich zwischen 5:30 Uhr und 9:00 Uhr) und das "ZDF-Mittagsmagazin" (17. bis 21. Juni und 1. bis 5. Juli montags bis freitags von 12:10 Uhr bis 14:00 Uhr) über die EM berichten. Als neuer Experte bei den beiden Magazinen wird René Adler (39) dabei sein.

In einem "heute-show"-Spezial "Fußball - Ein Ball für zwei" (28. Juni, 22:30 Uhr) werden sich Lutz van der Horst (48) und Fabian Köster (28) der Fußball-EM in Deutschland widmen: "Wer ist Profiteur des Spiels, was sagen Fans und Verbände? Ist eitel Sonnenschein am Fußballhimmel? Die Reporter mischen sich unter die EM-Fans, fragen nach, wo das viele Geld eigentlich bleibt, und präsentieren den nackten Wahnsinn."

17 weitere Spiele, darunter das Finale, werden im Ersten gezeigt. Nach den Begegnungen, Interviews und Spielanalysen soll es live weitergehen: Stephanie Müller-Spirra (41), Comedian Malte Völz und Fußball-Experte Arnd Zeigler (58) werden mit einem Fußballquiz direkt aus der Bochumer Kneipe "Zum Kuhhirten" an den Start gehen.

RTL, MagentaTV und ProSieben

Bei zwölf Spielen wird RTL die Ausstrahlung auf MagentaTV im Free-TV übernehmen, darunter ein Achtel- und ein Viertelfinale. Exklusiv zeigt MagentaTV, das TV- und Streaming-Angebot der Telekom, fünf Spiele, darunter auch ein Achtelfinale. Abseits davon startet bei letzterem am 14. Juni die Late-Show "Studio Pille-Palle", in der Schauspieler Fahri Yardim (43) sowie Ex-Nationalspieler Jonas Hector (34) zu sehen sein werden. Insgesamt sollen es zehn 30-minütige Folgen geben. Die erste Episode ist nach dem Eröffnungsspiel um 23:30 Uhr zu sehen und wird anschließend auch bei MagentaTV+ auf Abruf verfügbar sein. Vom 24. Juni bis 02. Juli gibt es zudem vier Episoden der Comedyshow "Comedy Halbzeit", unter anderem mit Felix Lobrecht (35).

RTL will die Fans mit einer von Stefan Raab (57) konzipierten, ab 15. Juni täglich zur Primetime ausgestrahlten Live-Show auch abseits der Spiele auf dem Laufenden halten. "Das RTL EM-Studio - Alle Spiele, Tore, Emotionen" um 20:15 Uhr wird im Duo-Wechsel von Moderator Elton (53) und Thomas Helmer (59) sowie von Moderator Jan Köppen (41) und Stefan Effenberg (55) präsentiert. Es werden laut Ankündigung "die Höhepunkte des Spieltags unterhaltsam aufbereitet und pointiert analysiert von Experten aus der Welt des Fußballs". Es wird Gast-Experten und Live-Schalten zu Fanmeilen, Stadien und Teamquartieren geben. Das tägliche "Nachtjournal EM-Spezial" wird die Ereignisse des Tages dann zu späterer Stunde Revue passieren lassen.

Nachdem am vergangenen Sonntag (8. Juni) ProSieben bereits mit der Autoball-EM aus Düsseldorf seinen eigenen Beitrag zur EM geleistet hat, wird "TV total" noch einmal auf das Turnier einstimmen. Am Mittwoch (12. Juni, 20:15 Uhr) wird es ein zweistündiges "EM total" auf ProSieben geben. Senderchef Hannes Hiller erklärt dazu: "'Home of Spaß' wird 'Home of Fans'. Wer könnte zwei Tage vor Anpfiff besser und treffsicherer auf die UEFA Fußball Europameisterschaft einstimmen als Sebastian Pufpaff?" Der "TV total"-Moderator Sebastian Pufpaff (47) wird demnach auch durch die Spezial-Folge führen.