Johnny Depp ist nach dem Konzert und der Auszeichnung zu seinen Ehren ganz gerührt. Foto: AFP

Johnny Depp hat den Rhonda’s Kiss Healing and Hope Award erhalten, weil er Krebspatienten unterstützt. Bei der Verleihung des Charity-Awards zeigte sich Johnny Depp ganz gerührt – vor allem weil Kollegen wie Juliette Lewis für ihn ein Konzert gaben.

Los Angeles - In Los Angeles ist zum ersten Mal Rhonda’s Kiss Healing and Hope Award verliehen worden – und zwar an Hollywood-Star Johnny Depp. Die Charity-Auszeichnung verdiente sich der 53-jährige Schauspieler mit seiner Arbeit für Krebspatienten. Er unterstützt eine Krebsforschungsklinik mit regelmäßigen Spenden und Besuchen. Depp musste selbst erfahren, was die Krankheit bedeutet, als seine Mutter nach langer Krebserkrankung in diesem Jahr verstarb.

Der Award wurde Depp im Rahmen eines Konzerts im El Rey Theatre in Los Angeles überreicht. Zu seinen Ehren rockten auf der Bühne Musiker wie Dave Navarro, Mark McGrath – und Schauspieler-Kollegin Juliette Lewis. Die 43-Jährige, die in der 1990er Jahren mit Depp liiert gewesen sein soll – legte auf der Bühne richtig ins Zeug und lieferte eine rockige Show. Nach all den Negativschlagzeilen um den Rosenkrieg mit seiner Ex-Frau Amber Heard dürfte der Abend Balsam für Johnny Depps Seele gewesen sein.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie, wie gerührt Johnny Depp auf den Abend zu seinen Ehren reagiert hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: