Dimitri Diatchenko bei einem Event im Jahr 2012. Foto: Admedia / ImageCollect.com

Schauspieler Dimitri Diatchenko, bekannt aus Filmen wie "Indiana Jones 4" oder der Serie "Sons of Anarchy", ist tot. Der Mime wurde 52 Jahre alt.

Der US-amerikanische Schauspieler Dimitri Diatchenko ist tot. Der Mime, der sowohl ukrainische als auch schwedisch-griechische Wurzeln hatte, wurde am 21. April im Alter von 52 Jahren leblos in seiner Wohnung im US-Bundesstaat Florida gefunden. Dies habe Diatchenkos Agent Roger Paul der Branchenseite "Deadline" bestätigt.

Hier können Sie die gesamte Serie "Sons of Anarchy" kaufen.

Laut des Berichts soll eine Autopsie die bislang noch nicht offiziell bekannte Todesursache aufklären. Laut Paul liege es jedoch im Bereich des Möglichen, dass der Schauspieler einem Herzinfarkt erlegen ist. Auch als Spätfolge eines elektrischen Schlags, den Diatchenko wohl eine Woche vor seinem Tod erlitten haben soll, wird in dem Bericht spekuliert.

Vom Horrorstreifen bis zur Komödie

Dimitri Diatchenko wirkte in zahlreichen US-Produktionen mit und wurde aufgrund seiner Herkunft gern für Rollen mit russischem Akzent gecastet. Zu seiner Filmografie zählen unter anderem "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" an der Seite von Harrison Ford (77), der Horrorstreifen "Chernobyl Diaries" oder die Komödie "Get Smart". Serienfans dürfte er vor allem aufgrund seiner Rolle in "Sons of Anarchy" ein Begriff sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: