Winzig sehen die Oleander und die Touristen vor dem Residenzschloss Ludwigsburg aus. Foto: Leserfotograf ebib

Aus dem Schloss Ludwigsburg wird eine Spielzeugkulisse und aus dem Hauptbahnhof plötzlich eine Modelleisenbahn - unsere Leserfotografen zeigen Stuttgart und die Region im Kleinformat.

Aus dem Schloss Ludwigsburg wird eine Spielzeugkulisse und aus dem Hauptbahnhof plötzlich eine Modelleisenbahn - unsere Leserfotografen zeigen Stuttgart und die Region im Kleinformat.

Stuttgart - Aus der Königstraße wird eine Spielzeugkulisse und aus unserem Hauptbahnhof plötzlich eine Modelleisenbahn - doch warum sehen diese Bilder so aus, als wäre eine Modellstadt fotografiert worden? Keine Angst, die Landeshauptstadt und die Region um Stuttgart wurde nicht geschrumpft, sondern die sogenannte "Tilt-Shift Technik" ist der wahre Grund für diesen Spielzeug-Look. Fotografen können mit speziellen "Tilt-Shift"-Objektiven diesen Miniatur-Effekt erzeugen. Dieses teure Spezialobjektiv ermöglicht das Verschieben (engl.:shift) und das Verschwenken (engl.:tilt) des Linsensystems gegenüber der Filmebene.

Aber mit ein bisschen Bildbearbeitung und Übung geht das auch am heimischen Rechner. Man muss nur das obere und untere Viertel des Bildes "weichzeichnen" und die Sättigung des Bildes erhöhen -und voilà, das Bild im Spielzeug-Look ist erschaffen.

So richtig bekannt wurde diese Technik übrigens - wir erinnern uns - beim Eurovision Song Contest 2011. Dort wurde in einer Videopostkarte für jede Nation ein schöner Fleck Deutschlands vorgestellt. Stuttgart war damals aber nicht dabei. Höchste Zeit, dass das nachgeholt wird.

Auch einige unserer Leserfotografen haben sich von der Spielerei anstecken lassen und Stuttgart geschrumpft.

Klicken Sie durch unsere Bildergalerie und entdecken Sie Stuttgart und die Region mal ganz anders.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: