Ein Spieler aus dem Kreis Esslingen gewann 2,9 Millionen Euro. Foto: dpa/Fabian Sommer

Beim Eurojackpot gibt es auch einen Gewinner aus Baden-Württemberg. Der Spieler darf sich über 2,9 Millionen Euro freuen. Am Samstag wird bekannt, wo der Tipper seinen Schein abgegeben hat.

Kirchheim/Teck - Einmal im Lotto gewinnen – was für viele Menschen ein sich nie erfüllender Traum bleibt, wurde für einen Spieler aus Baden-Württemberg nun Realität. Der Unbekannte gewann beim Eurojackpot insgesamt 2,9 Millionen Euro. Wie Lotto Baden-Württemberg am Samstag bekannt gab, hat der Glückspilz seinen Schein am Freitag in einer Annahmestelle bei Kirchheim am Teck (Kreis Esslingen) abgegeben. Bisher hat er oder sie sich noch nicht gemeldet.

Der Spieler aus dem Südwesten hätte sogar fast noch deutlich mehr gewonnen. Der Unbekannte tippte auf die Gewinnzahlen 3, 12, 24, 37 und 38 sowie die erste Zusatzzahl 7. Nur die zweite Zusatzzahl 3 fehlte. Alles richtig hatten nur drei Tipper aus Bayern, Hessen und Ungarn, die sich damit jeweils 30 Millionen Euro sicherten.

Der Lotto-Spieler aus Baden-Württemberg bekommt in der zweiten Gewinnklasse zusammen mit sieben Tippern aus Deutschland, Italien, Dänemark und Finnland aber immerhin auch noch eine stolze Summe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: