US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle mit den Töchtern Malia und Sasha Foto: dpa

Es ist die ultimative Charmeoffensive für "Obamacare": Der US-Präsident, die First Lady und der Vize-Präsident stellen Kinderfotos von sich ins Netz. Die Botschaft: "Niemand bleibt für immer jung und unverwundbar."

Stuttgart - Die Obamas wissen, wie man private Fotos gekonnt einsetzt. Michelle und Barack Obama zeigen sich immer wieder entspannt und persönlich - mit ihren Töchtern Malia und Sasha oder im Park des Weißen Hauses mit "First Dog" Bo. Die Bilder tragen zum Nimbus der modernen und bürgernahen Präsidentenfamilie bei.

Jetzt veröffentlichte das US-Präsidentenpaar Fotos aus seiner Kindheit: Michelle im Bandeanzug, wie sie zum Handstand ansetzt, Barack mit Schwimmring in der Gischt des Pazifiks. Darunter steht: "Niemand bleibt für immer jung und unverwundbar."

Die Botschaft, die die beiden mit der Charmeoffensive vermitteln wollen: Registriert Euch für Healthcare! In zwei Wochen läuft in den USA die Anmeldefrist für die staatlich geförderte Krankenversicherung ab. Das Healthcare-Programm - in den Medien auch plakativ "Obamacare" genannt - sieht der US-Präsident als die große Errungenschaft seiner zweiten Amtszeit.

Als staatliche Bevormundung sehen die Gesundheitsreform hingegen die Republikaner. Viele Koservative der Partei würden "Obamacare" am liebsten wieder rückgängig machen.

Übrigens: Auch Vize-Präsident Joe Biden kramte in seinen Fotoalben. Er fand ein Bild, das ihn brav gescheitelt und adrett gekleidet im Fotostudio zeigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: