Sonnige Aussichten: Wird es Ostern schon richtig warm? Foto: dpa

Die Meteorologen sind optimistisch, was das Wetter an Ostern betrifft: Nach den derzeitigen Berechnungen könnte es Ende nächster Woche sogar den ersten Sommertag geben.

Offenbach - Auch wenn es sich derzeit kaum danach anfühlt - an Ostern könnte es in Deutschland richtig warm werden. Temperaturen von mehr als 25 Grad seien möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Das wäre dann der erste Sommertag des Jahres. „Zwar gibt es noch große Unsicherheiten, aber die Wettermodelle lassen momentan für Ostern hoffen“, sagte eine Meteorologin des DWD am Samstag.

Bis dahin bleibt es aber meist grau und kalt. Auch zum Beginn des kalendarischen Frühlings an diesem Sonntag (20. März) steigen die Temperaturen kaum über die 10-Grad-Marke. Lediglich im Süden der Republik werden 14 Grad erreicht. Im Bayerischen Wald und dem Saarland zeigt sich auch immer wieder die Sonne. Nachts gibt es weiterhin leichten Frost.

Meteorologen sprechen von Sommertagen, wenn es mindestens 25 Grad warm ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: