Blick ins Foyer des Museums. Foto: MediaPortal Daimler AG

Die Jury des „International Historic Motoring Award“ hat das Mercedes-Benz-Museum zum Museum des Jahres gewählt. Das Stuttgarter Museum hat sich im Finale gegen Konkurrenten aus England, Italien und den USA durchgesetzt.

Bad Cannstatt - Das Mercedes-Benz-Museum hat in der Kategorie „Museum oder Sammlung des Jahres“ den „International Historic Motoring Award“ gewonnen. Der Preis wird unter Federführung der Automobil-Fachzeitschrift „Octane“ in 14 verschiedenen Kategorien vergeben.

In diesem Jahr hat sich das Mercedes-Benz Museum als „Museum des Jahres“ im Finale gegen das Brooklands Museum (Großbritannien), das Alfa-Romeo-Markenmuseum „La Macchina del Tempo“ (Italien) und das Mullin Automotive Museum (USA/Kalifornien) durchgesetzt.

Vor Kurzem fand die Preisverleihung in London statt. Bereits 2014 holte sich Mercedes-Benz Classic in der Kategorie „Restaurierung des Jahres“ mit der authentischen Restaurierung des 540 K Stromlinienwagens den Preis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: