Bis zu 300 Klassiker und ihre Besitzer haben sich bei den vergangenen Treffen auf dem Museumshügel versammelt. Foto: Veranstalter

Bei „Cars & Coffee“ treffen sich am Sonntag am Mercedes-Benz-Museum Autoliebhaber mit ihren Wagen, um bei einer Tasse Kaffee zu fachsimpeln. Die Idee für solche Treffen stammt ursprünglich aus den USA.

Bad Cannstatt
Bei einer Tasse Kaffee Gleichgesinnte treffen und über Themen rund ums Auto fachsimpeln können Automobilliebhaber am Sonntag, 17. August, vor dem Mercedes-Benz-Museum. „Cars & Coffee“ heißt die Veranstaltung, die sich in den vergangenen Jahren etabliert hat. „An den vergangenen drei Terminen waren mehr als 300 Fahrzeuge auf dem Museumshügel, darunter auch Klassiker anderer Marken“, sagt Michael Bock, Leiter Mercedes-Benz Classic und des Kundencenters. Das Museum halte die Termine ganz bewusst markenoffen, um den Austausch zu pflegen. Die Idee für derartige Treffen stammt ursprünglich aus den USA. Beginn ist um 9 Uhr, weitere Informationen und Anmeldung unter www.mercedes-benz-clubs.com.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: