Mitarbeiter rollen den Silberpfeil, in dem Lewis Hamilton 2014 Weltmeister wurde, von der Hebebühne in die Rennkurve des Museums Foto: Dino Eisele

Das Mercedes-Benz Museum in Untertürkheim bekommt zwei neue Attraktionen: das AFormel-1-Meisterschaftsauto F1 W05 Hybrid von 2014 des Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton sowie der Mercedes AMG C 63 der Deutschen Tourenwagen-Masters-Serie (DTM) 2015 von Pascal Wehrlein

Stuttgart - Das Mercedes-Benz Museum in Untertürkheim bekommt zwei neue Attraktionen. Am Montag wurden das Formel-1-Meisterschaftsauto F1 W05 Hybrid von 2014 des Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton sowie der Mercedes AMG C 63 der Deutschen Tourenwagen-Masters-Serie (DTM) 2015 von Pascal Wehrlein in die Rennkurve des Museums gehievt. Der erst 21-jährige Wehrlein, der in Sigmaringen geboren wurde, gilt als neuer Stern am deutschen Rennfahrer-Himmel und wird womöglich im kommenden Jahr in die Formel 1 wechseln.

Bei einer öffentlichen Pressekonferenz vor der Großveranstaltung Stars and Cars , der Saisonabschlussfeier von Mercedes, am Samstag, 12. Dezember um 12 Uhr, enthüllen Hamilton und Wehrlein ihre Flitzer. Mit dabei sind Rennfahrer-Legenden wie Stirling Moss, Hans Herrmann, David Coulthard und Mika Häkkinen. Die Enthüllung der Fahrzeuge wird live im Atrium des Museums übertragen. Im Anschluss an die Enthüllung der Meisterschaftsautos geben die Fahrer Autogramme. Die Großveranstaltung Stars and Cars in der Mercedes-Benz Arena beginnt um 14 Uhr. Der Eintritt ins Mercedes-Benz Museum ist am 12. Dezember frei. Geöffnet ist das Museum täglich außer Montags von 9 bis 18Uhr..

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: