Mischa Zverev verliert beim Mercedes-Cup in Stuttgart im Halbfinale. Foto: Pressefoto Baumann

Mischa Zverev hat beim Mercedes-Cup in Stuttgart das Finale verpasst. Der Deutsche unterlag dem Spanier Feliciano Lopez.

Stuttgart - Tennisprofi Mischa Zverev hat sein Halbfinale beim Rasenturnier in Stuttgart denkbar knapp verloren. Der 29-jährige Hamburger musste sich am Samstag dem Spanier Feliciano Lopez mit 7:6 (7:2), 6:7 (4:7), 5:7 geschlagen geben und verpasste einen Tag nach seinem Sieg über Tommy Haas den Einzug ins Endspiel.

Anders als im Vorjahr, als Philipp Kohlschreiber dem Österreicher Dominic Thiem unterlag, muss das Endspiel am Sonntag damit ohne deutsche Beteiligung auskommen. Der Weltranglisten-33. Lopez trifft am Sonntag auf den Franzosen Lucas Pouille oder dessen Landsmann Benoit Paire. Der MercedesCup ist mit 701 975 Euro dotiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: